HopfenfestGallimarktFreibadMuseum

 
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Theater-Donnerstag mit Sara Brandhuber – „Gschneitzt und Kampelt“


Bild zur Meldung: Sara Brandhuber ist „Gschneitzt und Kampelt“ und bringt das gleichnamige Programm beim kommenden Theater-Donnerstag zur Aufführung. Bild: © Tamara Skudies



Restkarten an der Abendkasse erhältlich

Am kommenden Donnerstag 21. Oktober geht es beim Mainburger „Theater-Donnerstag“ weiter: Sara Brandhuber präsentiert ihr Programm „Gschneitzt und Kampelt“ und genau so sollten Sie sich als Gäste auch auf den Abend vorbereitet haben. Denn mundartige Wortakrobatik trifft auf eingängige Ohrwürmer, bei denen das Publikum nicht stillsitzen kann. Singend und erzählend behandelt die niederbayerische Oberbayerin existenzielle Themen: wie man möglichst gschmeidig alt werden kann, warum sich eine guade Brotpfann oiwei lohnt, warum einem eine Schnittschutzhosn manchmal im Leben auch nicht weiterbringt, oder wieso es manchmal einfach „hint häha wia vorn“ wird. Wer also schon immer mal wissen wollte, was es mit dem Rosenheimer Pudelrudel-Strudel-Schlonz, dem Kaibekiwegummidieze oder dem Knatterschrank der Heia-Oma auf sich hat, und wie man am besten sein altes Klump loswird, sollte sich einen Abend mit der Gewinnerin des bayerischen Dialektpreises 2017 nicht entgehen lassen!

 

Die Veranstaltung findet nach 3G-Regeln statt. Bitte halten Sie am Eingang neben Ihren Eintrittskarten auch entsprechende Nachweise oder Testergebnisse bereit. Es gilt Maskenpflicht – auch am Sitzplatz!

 

Karten sind noch an der Abendkasse zum Preis von 19 Euro erhältlich. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Alle Künstler und Termine auf www.mainburg.de/veranstaltungen

Weitere Informationen

 
 Schnellnavigation
Notruf Telefon Plan Suche

 

 
 
Startseite     Kontakt     Login     Impressum     Datenschutz